Morbid-territories

Blutmond

Blutmond

Ein weiteres seltenes Naturschauspiel, der Bote des Unheils. Waren die Menschen des Phänomens damals erst ängstlich entgegengetreten hatten die Germanen zumindest eine Sage daraus gesponnen- Sollte doch der Wolf "Hass" den Mond verschlingen, um Ragnarök, also das Ende aller Tage, herbeizuführen. Später machten die Priester des Mittelalters Profit aus der Furcht der Menschen vor dem großen Unheil- Aberglaube machte sich breit. Jedoch ist der Blutmond Astrologisch einfach erklärt, handelt es sich hier lediglich um eine Version der Mondfinsternis. Sonne, Erde und Mond bilden eine Linie- die Lichtbrechung führt die Blutrote Farbe herbei.













Heute waren schon 3 Besucher (24 Hits) hier!